Voip Telefonanlage

Was ist eine VoIP-Telefonanlage?

Jeder Geschäftsmann nutzt täglich das Telefon, sei es zur internen oder externen Kommunikation. Die Telefonanlage stellt dabei das Zentrum dar. Ohne sie ist es nicht möglich zu telefonieren. Angeboten wird die Telefonanlage in Form von Hardware oder als virtuelle Variante. VoIP ist dabei die Bezeichnung für das Protokoll.

Für Sie als Unternehmer ist es wichtig zu wissen, dass die ISDN-Telefonie über kurz oder lang eingestellt wird. Daher sollten Sie rechtzeitig auf eine VoIP-Telefonanlage umsteigen.

Kommunizieren über das Internet

Mit den Protokollen VoIP und SIP ist es möglich, über das Internet zu telefonieren. Die Gespräche werden über das Internet geführt, egal ob im Unternehmen, im Inland oder im Ausland und egal ob im Festnetz oder im Mobilfunknetz. Wenn Sie zusätzlich zum Hauptbenutzerkonto die Nebenstellen für die aktiven Benutzer einrichten, können Sie die VoIP-Telefonanlage überall nutzen, auch von zu Hause oder auf Geschäftsreisen.

Einer der größten Vorteile von virtuellen Telefonanlagen ist ihre Flexibilität. Sabadello konfiguriert selbstverständlich Ihre Anlage, damit Sie diese im Anschluss nutzen können. Auch im späteren Verlauf können Sie sich an das Unternehmen wenden und den Service in Anspruch nehmen. Wenn viele Mitarbeiter intern kommunizieren, ständig neue Mitarbeiter eingestellt werden oder Außenstellen genutzt werden, ist VoIP-Telefonie eine geeignete Lösung. Über die Server des Anbieters sind die internen Gespräche kostenlos, und die Gesprächs- und Nutzungskosten sind in der Regel niedriger als bei anderen Anbietern.

So funktioniert die VoIP-Telefonanlage

Sie benötigen einen schnellen Internetanschluss – Breitband wie DSL, VDSL oder Glasfaser – sowie ein VoIP- oder ein IP-fähiges Telefon, das SIP unterstützt. Das Telefon ist mit dem Internet und dem Firmennetzwerk verbunden. Rufaufbau und -abbau werden über das SIP-Protokoll abgewickelt, und das Voice-over-IP-Protokoll wandelt die Gesprächsdaten so um, dass sie über das Internet weitergeleitet werden können. Für die Verwaltung der Daten und der Telefonanlage wird vom Provider oftmals eine webbasierte Oberfläche zur Verfügung gestellt. Für die Telefonie können Sie wahlweise ein Tischtelefon, ein Tischheadset oder ein PC-Headset einsetzen. Hardware ist stets erforderlich. Der Provider kann einen SIP-Trunk zur Verfügung stellen, was jedoch nicht grundsätzlich der Fall ist. Empfehlenswert ist es, so wenige Provider mit verschiedenen Verträgen wie möglich für Hardware, Software, Internetverbindung und SIP-Trunk abzuschließen.

Was kostet eine virtuelle Telefonanlage?

Der Preis für eine VoIP Telefonanlage hängt vom Anbieter und dem Vertrag ab, den Sie wählen. Die beste Wahl ist ein Flatrate-Vertrag, der meist nach Minuten oder Gesprächen abgerechnet wird. In der monatlichen Flatrate sind alle Gebühren für Ortsgespräche im Land Ihres Unternehmens enthalten, auch wenn sich die Mitarbeiter in verschiedenen Ländern befinden. Internationale Gespräche können auf der Grundlage von Tarifen, die in der Regel niedriger sind als die anderer Anbieter oder Betreiber, eingeschlossen werden.

Leasing als Chance für mehr Flexibilität

Auerswald COMpact 4000

kompakte, teilmodulare Telefonanlage (made in Germany) ausgebaut für:

  • 4x IP-Systemtelefone Auerswald COMfortel 1400 IP

    mit beleuchtetem Touch-Farbdisplay, Anzeige der belegten Leitungen und Nebenstellen, 10 Multifunktionstasten, schnurgebundener Headset-Anschluss, Stromversorgung über kundenseitig vorhandene PoE-Switche oder optionalen PoE Injector, Telefonbuch für 10.000 Einträge sowie Zugriff auf das zentrale Telefonbuch, wandmontagefähig

  • 1 x VoIP-Telefonanschluss

    mit 4 Sprachkanälen

  • 8 x analoge Nebenstellen

    für vorhandene Endgeräte oder als Reserve (zB Fax)

  • 1 x zentrales Anrufbeantwortersystem

    Voicemail als Audiodatei per Email, 1 Anrufbeantworterbox für Teilnehmer/Gruppen, komfortable Bedienung über schnurgebundene Systemtelefone

ab EUR 36,00 monatliche Leasingrate

bei einer Laufzeit von 60 Monaten *

Die Vorteile einer VoIP-Telefonanlage

Die Vorteile einer VoIP-Telefonanlage liegen auf der Hand: Die Gespräche werden über das Internet geführt, so dass Sie von überall aus erreichbar sind. Wer über eine VOIP-Telefonanlage telefonieren möchte, benötigt Hardware. Sabadello bietet gemeinsam mit Partnern wie Auerswald, Panasonic und weitere alles an, was Sie dafür benötigen.

Sie können den SIP-Trunk sowohl für die Datenübertragung als auch für Sprachanrufe nutzen. Damit Sie besonders komfortabel telefonieren können, raten wir Ihnen dazu zwei Leitungen zu verwenden. Die zweite nutzen Sie für Ihre Internetverbindung.

Die Software ist in der Regel einfach zu bedienen und zu verwalten. Bei Bedarf bietet Sabadello Schulungen an, damit Sie auch intern Anpassungen durchführen können, die dann noch schneller vorgenommen werden.

Die Nachteile von VoIP-Telefonanlagen

Obwohl die Vorteile von VoIP-Anlagen überwiegen und auf der Hand liegen, gibt es auch Nachteile, die beachtet werden sollten: Da es sich um ein internetbasiertes Kommunikationssystem handelt, ist es anfällig für Hacker, die Ihre Anrufe abfangen oder Ihre Gespräche mithören könnten. Um den unbefugten Zugriff auf Ihr Firmennetzwerk zu vermeiden, können Sie eine Firewall einsetzen. Das ist bei Telefonsystemen, dem Versenden von E-Mails, Faxnachrichten dringend angeraten. Des Weiteren muss sich Ihr Netzwerk für die angebotenen Produkte eignen. Falls sich noch kein IT-Betreuer haben, der sich um diese kümmert, empfehlen wir Ihnen gerne jemanden aus unserem breiten Netzwerk.

Wer nutzt VoIP-Telefonie?

Jeder kann eine VoIP Telefonanlage nutzen, auch in der Firma. Außerdem kann sie in Privathaushalten oder in privaten Unternehmen mit einer geringen Anzahl von Mitarbeitern eingesetzt werden. Sie ist auch eine geeignete Lösung für Unternehmen, die über das Internet miteinander kommunizieren. Kleine und mittelständische Unternehmen nutzen es, um Kosten zu sparen und ihre Verwaltungsprozesse, wie z. B. die Rechnungsstellung, zu vereinfachen.

Was hat ein Kunde davon, sich für VoIP zu entscheiden?

Der Kunde hat verschiedene Möglichkeiten, da die meisten Anbieter unterschiedliche Pakete anbieten. Je nachdem, für welche Variante man sich entscheidet, variieren die Konfiguration der Software und die Zusatzleistungen.

Darüber hinaus kann man verschiedene Endgeräte mit integrierter IP-Telefonie-Funktionalität aller namhaften Hersteller mit einer Vielzahl von Smartphones und Tablets (Apple iPhone/ iPad) sowie Android-Geräten wie Smartphones und Tablets oder anderen Betriebssystemen (Windows Mobile, Symbian, etc.) nutzen. Das Gleiche gilt für Computer.

Mit dem Rechner telefonieren

Wie erwähnt, können Sie zum Beispiel den Rechner nutzen, um mit seiner Hilfe zu telefonieren. Dazu brauchen Sie die richtige Software. Zudem müssen Sie ein Softphone einsetzen. Es gibt sie in verschiedenen Varianten. Zudem brauchen Sie ein Mikrofon und Lautsprecher, die an den Computer angeschlossen werden. Sollte Ihre Telefonleitung regelmäßig häufig frequentiert werden, empfehlen wir Ihnen ein Headset zu verwenden, da das wesentlich komfortabler ist.

Ein IP-Telefon nutzen, um zu telefonieren

Sie können außerdem ein sogenanntes IP-Telefon verwenden, um per VOIP zu telefonieren. Diese sind auch als Tischtelefon, DECT-Telefon oder WLAN-Telefon bekannt. Die Optik erinnert an gewöhnliche Telefone. Allerdings gibt es in Bezug auf die Technik Unterschiede.
Ist die Telefonanlage mit einem analogem Telefon kombinierbar?
Wenn Sie nicht über den Rechner telefonieren oder ein IP-Telefon nutzen möchten, ist es noch möglich, analoge Geräte oder ein ISDN-Telefon zu nutzen. Bedenken Sie jedoch, dass diese Technik in Zukunft der Vergangenheit angehören wird. Um sie jetzt noch verwenden zu können, benötigen Sie einen analogen Adapter, der sich je nach Art des Telefons unterscheidet. Durch den Adapter können Sie das Telefon anschließen und Sie generieren eine Verbindung zum Router, wodurch der Internetanschluss gewährleistet ist. Der Adapter ist in der Lage, die analogen Signale in digitale umzuwandeln.

Mit dem Smartphone per Internet telefonieren

Eine weitere Möglichkeit gibt es noch, Ihre VOIP-Anlage nutzen zu können. Sie können dafür auch das Smartphone verwenden. Laden Sie sich dazu eine App herunter, die für Android-Betriebssysteme und iPhones angeboten werden.

Wie Sie einen guten VoIP-Anbieter finden

Der VoIP-Provider ist ein Dienstleister, der die Soft- und Hardware zur Verfügung stellt. Über die Weboberfläche wird die VoIP-Telefonanlage administriert, ebenso die Nebenstellen und Kontakte. Außerdem sollte der Anbieter ein Call-Accounting-System zur Verfügung stellen, mit dem Sie überwachen können, wie oft Ihre Mitarbeiter ihre Telefone benutzen und wie viel Zeit sie für jedes Gespräch aufwenden. Ein seriöser VoIP-Anbieter verfügt über langjährige Erfahrung in diesem Bereich und einen guten Ruf, so dass Sie ihm Ihre geschäftlichen Anrufe anvertrauen können. Sie sollten auch prüfen, ob Ihr derzeitiger Anbieter VoIP-Dienste anbietet oder ob er mit einem vertrauenswürdigen Service Provider zusammenarbeitet.

Wir empfehlen die Hersteller Sabadello SIP Trunk, Auerswald und Magenta Business Telefonie.

IHR ANGEBOT

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, damit Sie in Zukunft Ihre VOIP-Telefonanlage zum Telefonieren einsetzen können.

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen bezüglich der VOIP-Telefonanlage? Dann möchten wir Sie einladen, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Wir beraten Sie ausführlich und beantworten alle Fragen, die Sie zur IP-Telefonanlage haben. Rufen Sie uns an oder schicken Sie eine E-Mail.

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns Ihre Anfrage und erhalten Ihr individuelles Angebot in der Regel innerhalb von 2 Arbeitstagen.

FAQ

VoIP bezeichnet die Telekommunikation/Sprache über das Internet. ISDN-Telefonanschlüsse haben ein nahendes Ende, daher empfehlen wir den Umstieg auf diese Technologie.

Ja, sprechen Sie uns an!

Sofern Ihre VOIP-Telefonanlage funktioniert, entstehen keine Kosten für Sie. Kommt es jedoch zu Problemen bei der Anlage, müssen diese natürlich behoben werden, denn ohne eine intakte Anlage steht der Betrieb in Ihrem Unternehmen still. Services wie Updates oder das Lösen von Problemen sind kostenpflichtig.

Einfache analoge Geräte können wir fast immer weiterverwenden, eigene Systemtelefone anderer Hersteller können meist nicht weiterverwendet werden. Wir prüfen gerne die Kompatibilität für Sie.

Ja. Wir können auch eigene, sogenannte DECT-Systeme, für größere Bereiche realisieren oder WLAN-Schnurlostelefone integrieren.

Ja, wenn diese einen entsprechenden Headset-Anschluss für schnurgebundene oder auch schnurlose Headsets haben. Wir beraten Sie gerne!

Innerhalb weniger Tage, wenn es sich um einen einfachen Austausch handelt. Wechseln wir gemeinsam auch den Telefon-/Internetanbieter zu uns oder einem unserer Partner, bedarf dies genauerer Planung und ist mit etwas mehr Vorlaufzeit verbunden – keine Sorge, wir kümmern uns um die Koordination!

Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns ein E-Mail oder Fax – wie es Ihnen beliebt. Wir kümmern uns ehestmöglich um alle Anliegen unserer Kunden. Entscheiden Sie sich bei Ihrer neuen Telefonanlage für ein Service- oder Wartungspaket profitieren Sie von priorisiertem Business-Support, zB kostenfreie Serviceeinheiten aus der Ferne, uA telefonische Hilfestellungen per Fernwartung, Änderungen von Namen, Durchwahlen, der Rufverteilung, der Rufumleitung etc. Ist ein vor Ort Termin erforderlich, ist dies in der Regel innerhalb von 24-48 Stunden möglich.

get connected

Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl Ihrer passenden Lösung | Kontaktieren Sie uns!

office@sabadello.at
Tel: +43 (1) 20 575-0
Fax: +43 (1) 20 575-30

Kontaktformular